en | ru

SDG Cantatafinder



Der Cantatafinder ist eine Fanseite und ermöglicht die Suche nach und in den erhaltenen Kirchenkantaten Johann Sebastian Bachs in Konzertmitschnitten und Einspielungen mit dem Monteverdi Choir und den English Baroque Soloists unter der Leitung von Sir John Eliot Gardiner.

Verfasser: Alexander Behrens Datenschutzerklärung und Impressum

Im Kalender: 7. Sonntag nach Trinitatis BWV 107, 186, 187

Zu Ihrer Anfrage existieren 4 Ergebnisse:

KomponistJohann Sebastian Bach
WerktitelBWV 129 Gelobet sei der Herr, mein Gott
AnlassTrinitatisfest
Genregeistliche Kantate, Choralkantate
Chorvierstimmig
Solistensoprano, alto, basso
Instrumentetromba I, tromba II, tromba III, timpani, flauto traverso, oboe I, oboe II, oboe d'amore, violino I, violino II, viola, basso continuo
ErstaufführungLeipzig, 16. Juni 1726 oder 08. Juni 1727 (mehrere Wiederaufführungen)
AufnahmeKirkwall, Konzertmitschnitt St. Magnus Cathedral, 18. Juni 2000
InterpretenMonteverdi Choir, Ruth Holton, Daniel Taylor, Peter Harvey, English Baroque Soloists, Sir John Eliot Gardiner
AlbumSDG 138, CD 2, Tracks 19 20 21 22 23

KomponistJohann Sebastian Bach
WerktitelBWV 165 O heilges Geist- und Wasserbad
AnlassTrinitatisfest
Genregeistliche Kantate
Chorvierstimmig (nur Schlusschoral)
Solistensoprano, alto, tenore, basso
Instrumenteviolino I, violino II, viola, basso continuo (+ fagotto)
ErstaufführungWeimar, 16. Juni 1715
AufnahmeKirkwall, Konzertmitschnitt St. Magnus Cathedral, 18. Juni 2000
InterpretenMonteverdi Choir, Ruth Holton, Daniel Taylor, Paul Agnew, Peter Harvey, English Baroque Soloists, Sir John Eliot Gardiner
AlbumSDG 138, CD 2, Tracks 13 14 15 16 17 18

KomponistJohann Sebastian Bach
WerktitelBWV 176 Es ist ein trotzig und verzagt Ding
AnlassTrinitatisfest
Genregeistliche Kantate
Chorvierstimmig
Solistensoprano, alto, basso
Instrumenteoboe I, oboe II, oboe da caccia, violino I, violino II, viola, basso continuo
ErstaufführungLeipzig, 27. Mai 1725
AufnahmeKirkwall, Konzertmitschnitt St. Magnus Cathedral, 18. Juni 2000
InterpretenMonteverdi Choir, Ruth Holton, Daniel Taylor, Peter Harvey, English Baroque Soloists, Sir John Eliot Gardiner
AlbumSDG 138, CD 2, Tracks 7 8 9 10 11 12

KomponistJohann Sebastian Bach
WerktitelBWV 194 Höchsterwünschtes Freudenfest (part I for Trinity Sunday)
Anlassursprünglich weltlich nach 1717, Wiederverwendung 1723 als "Concerto Bey Einweihung der Orgel in Störmthal"; Bach verwendete Teil I in den Jahren 1724, 1726 und 1731 noch einmal für Trinitatis (wie auch in dieser Aufnahme)
Genregeistliche Kantate (Parodie einer verschollenen weltlichen Köthener Urform 194 a)
Chorvierstimmig
Solistensoprano, tenore, basso
Instrumenteoboe I, oboe II, oboe III, violino I, violino II, basso continuo (+ fagotto)
Erstaufführungvorliegende geistliche Parodie: Leipzig, 02. November 1723 (verschollene Urfassung: ?späte? Köthener Periode)
AufnahmeKirkwall, Konzertmitschnitt St. Magnus Cathedral, 18. Juni 2000
InterpretenMonteverdi Choir, Ruth Holton, Paul Agnew, Peter Harvey, English Baroque Soloists, Sir John Eliot Gardiner
AlbumSDG 138, CD 2, Tracks 1 2 3 4 5 6